WebWizard   14.6.2021 21:09    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Adblocker  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Ausfall bei Amazon, aws und Twitch - viele weitere Websites down
Strafe für Fake News bei Facebook
iOS Tracking unbeliebt
Mehr Ablehnung gegen Robo-Calls
Google blockiert Popup-Apps
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
Aktuell
Aktuelles  15.12.2020

Pornhub löscht die meisten Videos

Jetzt müssen wir stark sein: Pornhub löschte die meisten seiner Videos nachdem der Druck auf die Plattform immer größer wurde.

Die Erotikplattform Pornhub war in die Kritik geraten, weil Vorwürfe von Missbrauch und Illegalem im Raum standen. Das zwar zu unrecht, wie Recherchen und die Plattform selbst ergeben haben, trotzdem aber so wirksam, dass Zahlungspartnerfirmen die Zusammenarbeit mit dem Anbieter einstellen wollten.

Pornhub hat nachgegeben und die meisten Videos einfach gelöscht. Jene nämlich, die nicht von bekannten Partnern des Unternehmens stammen, also wo die Quelle eines Videos eindeutig bekannt ist. User-Generated-Content, also all das was User selbst hoch geladen haben, wurde entfernt. Von den rund 13 Mio. Videos sind jetzt unter 3 Mio. über geblieben.

Weiterhin verfügbar sind jene Clips, die monetarisiert sind, also eine bestehende Geschäftsverbindung mit Pornhub existiert. Das betrifft auch die Videos aus dem Model- und Partnerprogramm von Pornhub. Insbesondere altes Material ist allerdings verschwunden, denn damals gab es die Urheberprüfung noch nicht.

Eine Inhaltsprüfung ('Uploadfilter') wird im nächsten Jahr aber auf Pornhub eingeführt. Dann soll es auch für Anwender wieder möglich werden, Filme hoch zu laden. Diese werden im Zuge der Uploads aber geprüft, heißt es. Es sollen dann nur noch Inhalte publiziert werden können, die den Regel entsprechen und kontrolliert wurden. In jedem Fall zeigt sich bei Pornhub das Messen mit zweierlei Maß: Während Pornhub nur wenige Einzelfälle an illegalem Material gemeldet bekam, sind es bei Youtube oder Facebook Millionen. Dort wurden Filter dieser Art weder installiert, noch zu erzwingen versucht. Eine Plattform für Inhalte von Usern verantwortlich zu machen ist generell eine gefährliche Sache, die nicht nur die Plattform gefährdet, sondern auch Meinungsfreiheit, Anonymität und Rechtssicherheit, nicht zuletzt auch Netzneutralität einschränkt.

Leider scheint es, dass das Stichwort 'Kinderporno' immer noch reicht, um Forderungen nach Einschränkungen des freien Internets zu begründen und diese durchzusetzen - wenn auch nicht über Gesetze, wie in dem Fall, sondern über die Monopole der Zahlungsanbieter.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Pornhub #Zensur #Urheberrecht #Kritik



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Strafe für Fake News bei Facebook
Der Facebook-Konzern überlegt neue Sanktionen für jene, die oft falsche Informationen verbreiten helfen. ...

Youtube erlaubt, Videos anderswo zu verwenden
Die neue Option bei Videos, dass diese von anderen Youtubern verwendet werden können, ist im Standard für...

Youtube Urheberrechtsprüfung und Adsense Steuerinformationen
Google passt seine Systeme an und bereitet sich auf die Uploadfilter vor. Wer bei Youtube ein Video hochl...

Just Lucy Cat
Seit einem Monat gibt es LucyCat nicht mehr. Aus rechtlichen Gründen tritt der hübsche Pornostar aus Deut...

Sauberste Corona-Pornografie
Nach der schmutzigsten Seite folgt nun die sauberste Seite der erotischen Filme im Internet. Statt Corona...

Pornoproduzenten können aufatmen
Millennials sind die wichtigste Zielgruppe für die Pornoindustrie, obwohl sie den Ruf haben, geizig zu se...

Pornhub im Tor-Netz
Die US-Porno-Plattform Pornhub hat eine geschützte Version seiner Website auf dem Webbrowser Tor gestart...

Trends im Erotikfilm 2020
Während Youtube die Top-Trends bei klassischen Videos erklärt, macht das Pornhub für den erotischen Film....

Traumberuf: Pornodarstellerin
Aus dem Körper Kapital schlagen: Der langweilige Nine to Five Job ist so gar nicht Ihr Ding. Die Bezahlun...

Pornhub down - und das Internet macht...?
Als Ende letzten Jahres Youtube offline war, verzeichnete Pornhub einen Zuwachs an Abrufen von über einem...

tumblr erneut verkauft
Diesmal greift Automattic zu und übernimmt tumblr für einen minimalen Betrag. Der Zukauf könnte sich ausz...

Erotik beliebter als Netflix oder Wikipedia
Typische Gratisangebote aus dem Rotlichtmilieu überholen bei uns schon Größen wie Instagram, Twitter oder...

Youporn-Firma Manwin verkauft
Fabian Thylmann hat das von ihm gegründete Web-Porno-Imperium Manwin verkauft. Zu dem führenden Onlineanb...

Youporn prüft Pornhub (und andere)
Für das Marketing und die Konkurrenzanalyse ist es für einige Websites höchst interessant, welche anderen...

Youtube: Porno-Tag
4chan, eine Community im Web, protestiert wieder einmal gegen Löschungen in Googles Youtube. Mittels vers...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8

Aktuell aus den Magazinen:
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern
 Motornights: Fotos aus dem Prater Oldtimer am sommerlichen Abend
 BMW bringt iX 2021 Elektro-SUV von BMW in zwei Stärken

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple