WebWizard   24.4.2024 08:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Adblocker  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Herkunft von Cybercrime
Gruppenzwang bringt Fake News
Beschleunigter Adblocker
Stalking nimmt zu
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
Aktuell
Aktuelles  25.11.2021 (Archiv)

Bots wollten Fußball

Hunderte Social Bots haben mittels tausender gefälschter Konten versucht, die Debatten zugunsten der European Super League (ESL) zu manipulieren. Das zeigt eine Studie der Digitalberatung Pandemia Digital.

Die ESL war im April 2021 von zwölf Fußballvereinen aus England, Italien und Spanien angestoßen worden. Es sollte gegen den massiven Widerstand des Fußballverbands UEFA und deren Champions League eine Liga mit 20 europäischen Spitzenmannschaften installiert werden, um die schon üppigen Einnahmen der Vereine noch zu steigern. Anders als in der Champions League, für die sich die Teams über ihre heimische Liga qualifizieren müssen, wollten die ESL-Vereine einen festen Platz in der neuen Liga haben.

Binnen 72 Stunden nach der Ankündigung der Eliteliga wurden 3.600 Tweets mit dem immer gleichen Wortlaut 'Die Super League ist eine gute Idee und wird den Fußball revolutionieren' gepostet, der die ESL befürwortete. Ein Hashtag, mit dem ESL-Befürworter Florentino Perez, der Präsident von Real Madrid, unterstützt werden sollte, sei demnach von 7.000 Accounts - die meisten ohne einen einzigen Follower - in rund 18.000 Tweets benutzt worden. Die gefälschten Accounts seien vor allem in Spanien und arabischen Ländern errichtet worden.

Die Anhänger der traditionellen Champions League ließen sich davon kaum beeindrucken. Die Studie von Pandemia Digital, die Fehlinformationen im Netz bekämpft, besagt, dass mehr als zwei Mio. Tweets von 272.000 Konten über die Super League veröffentlicht wurden, die große Mehrheit gegen die ESL. Nationale Ligen und Verbände sowie Regierungen kritisierten dies scharf. Nach dem Rückzug der meisten Klubs ist die Superliga vorerst vom Tisch. Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin halten aber weiter an den Plänen fest.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Social Media #Bots #Fußball



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tiktok im Marketing wichtiger
Die China-basierte Social-Media-Plattform TikTok ist weiterhin auf dem Höhenflug und bleibt für Werbetre...

Safer Internet Day mit Influencern
Der heurige Tag für mehr Sicherheit im Internet nutzt den Einfluss von Social Media, um die Botschaft zu ...

Industrielle Manipulation
Manipulationskampagnen in sozialen Medien haben sich im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um etwa 15 Prozent...

Social Network: Botnet
Die neue Social-Media-App 'Botnet' gibt Usern das Gefühl, berühmt zu sein, da sie von einer Mio. Bots ums...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple