WebWizard   27.6.2022 20:23    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Bürger gegen Regulierung
Twitter-Filter könnten Wissenschaft stören
Unternehmen ohne Instagram
Cookieblock mit KI
Impflügen und Echokammern
Werbe-Targeting verbieten?
Tumblr muss für Apple filternWegweiser...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
Aktuell
Aktuelles  08.06.2022

Bürger gegen Regulierung

Auch wenn sich immer noch eine Mehrheit der US-Bürger eine stärkere Regulierung von Social-Media-Unternehmen wie Twitter und Facebook wünscht: Ihr Anteil ist zuletzt zurückgegangen, wie eine Umfrage des Pew Research Center zeigt.

Die Zahl derjenigen, die sich weniger Regulierung wünschen, ist seit April 2021 von neun auf 20 Prozent gestiegen. Für eine stärkere Regulierung setzen sich statt 56 nur noch 44 Prozent ein.

Besonders groß fallen die Veränderungen bei Republikanern und Unabhängigen aus, die mit der Republikanischen Partei liebäugeln - insbesondere bei denen, die sich als konservativ bezeichnen. Im Jahr 2021 gaben 59 Prozent aus dieser Gruppe an, dass sie eine stärkere Regulierung befürworten. Die neue Umfrage zeigt, dass der Anteil auf 35 Prozent gesunken ist. Gleichzeitig stieg der Anteil der konservativen Republikaner, die weniger staatliche Regulierung wünschen, von elf auf 36 Prozent.

Moderate und liberale Republikaner folgen den neuesten Pew-Zahlen nach einem ganz ähnlichen Muster - wenn auch weniger ausgeprägt. Deren Unterstützung für mehr Regulierung sank von 48 auf 33 Prozent, während der Anteil derjenigen, die sich weniger Regulierung wünschen, von 13 auf 27 Prozent angestiegen ist.

Die Unterstützung der Liberaldemokraten für mehr Regulierung ist ebenfalls gesunken, von 70 auf jetzt 58 Prozent. Ein entsprechender Anstieg des Anteils liberaler Demokraten, die weniger Regulierung wollen, ist jedoch nicht zu verzeichnen. Stattdessen ist der Anteil der liberalen Demokraten gestiegen, die sagen, dass das derzeitige Niveau der staatlichen Regulierung für große Technologieunternehmen ungefähr richtig ist, von 23 auf heute 32 Prozent.

In der neuen Umfrage glaubt eine Mehrheit der Amerikaner, dass Social-Media-Unternehmen politische Standpunkte zensieren, die sie für anstößig halten. Rund drei Viertel der US-Bürger (77 Prozent) halten es jetzt für sehr oder eher wahrscheinlich, dass politische Standpunkte absichtlich zensiert werden, darunter 41 Prozent, die dies für sehr wahrscheinlich halten.

Diese Ergebnisse kommen inmitten von Elon Musks Überlegungen, Twitter für 44 Mrd. Dollar zu kaufen. Musk hat erklärt, dass er einen entspannteren Ansatz bei der Regulierung von Inhalten habe. Twitter solle ein Leuchtturm der freien Meinungsäußerung werden. Außerdem würde er dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump wieder Zugang gewähren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Social Media #Internet #Zensur #Regulierung #Filter #Blocker



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
ffmm straight queer doggy bj oral orgasm squirting royale: gebührenfinanziert?
Was dieser Titel bedeutet, wird bei der Ansicht des letzten ZDF Magazin Royale im ZDF klarer. Jan Böhmerm...

Chinesische Zensur
Die chinesische Regierung lässt nichts unversucht, um die staatliche Kontrolle über den Mediensektor und ...

Deutsche Länder wollen wieder filtern
Zwangsfilter 'für den Jugendschutz' sollen Deutschland drohen, wenn es nach dem Willen der Länder geht. E...

Gesetz gegen Hass im Internet
Das Gesetz für Österreich hat lange gebraucht, weil die Vorstellungen der Regierungsparteien unterschiedl...

Selbstzensur und Demokratie
Fast die Hälfte der US-Amerikaner zensiert sich selbst, sowohl online als auch in Familie und Freundeskre...

Selbstzensur in Social Media
Mehr als die Hälfte der Internet-User in der Schweiz trauen sich aufgrund von Angst vor Überwachung nicht...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple