WebWizard   16.7.2024 08:01    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Adblocker  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Herkunft von Cybercrime
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuell
Medien  28.06.2023 (Archiv)

Bolsonaro flutete

Forscher der University of Exeter und des Instituto Vero haben ein komplexes, netzartiges Influencer-System von Kanälen aufgedeckt.

Dieses hat laut dem Projekt-Bericht koordiniert versucht, den Empfehlungs-Algorithmus von YouTube zu sättigen und Nutzer während der Wahlen in Brasilien 2022 mit Pro-Bolsonaro-Inhalten zu überfluten und politsch zu beeinflussen. Hinzu kommt der YouTube-eigene Empfehlungs-Algorithmus, der ebenfalls Vorschläge auf Basis des Sehverhaltens der User generiert.

Zahlreiche Influencer-gesteuerte Videos wurden durch Erwähnungen, Tags, Interviews und kürzere Videoformate gepusht und trugen stark zum Umfang der empfohlenen politischen Videos und Kanäle bei. Die Mehrheit dieser Inhalte spiegelte die politischen Ideologien des rechtsgerichteten Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro wider. Die Forscher wurden von mehreren Dutzend Freiwilligen unterstützt, die über 1.200 Videos mithilfe von Suchbegriffen sammelten und mindestens 30.000 empfohlene Videos erfassten. Sie wurden zwischen dem 10. Oktober und dem 30. November 2022 analysiert, also zur ersten und zweiten Runde der brasilianischen Wahlen.

Auf der Grundlage der Mozilla-Browsererweiterung 'RegretsReporter' haben die Wissenschaftler fünf Cluster-Gruppen analysierter Videos erstellt. Sie zeigen, welche Videos und Kanäle sich gegenseitig empfehlen. Trotz eines Gleichgewichts in der Anzahl der Videos zwischen rechts- und linksgerichteten politischen Lagern, schienen Bolsonaro-Erzählungen von allen fünf Cluster-Kanalgruppen am meisten empfohlen zu werden. Diese waren 'Lula und diverse Medien', 'Bolsonaro und diverse Medien', 'Liberale Medien', 'Podcasts und Radiosendungen' sowie 'Sekundärer Bolsonarista'.

Nach der Cluster-Gruppierung wurden die Videos weiter in fünf thematische Kategorien eingeteilt: 'Bedrohung der Demokratie', 'Kandidaten/Wahlen', 'Öffentliche Ordnung', 'Religion' und 'Sonstiges'. Es wurden sowohl qualitative als auch quantitative Methoden eingesetzt, um ein umfassenderes Bild davon zu erhalten, wie die thematischen Kategorien miteinander verbunden sind. Darüber hinaus erhielten Gruppen von Kanälen mit Inhalten, die als 'Bedrohung für die Demokratie' bezeichnet werden, wie Wahlbetrug und Korruption, ebenfalls die meisten Empfehlungen: 37 Prozent. In Bolsonaro nahestehenden Kanälen wurde über die Hälfte der als 'Bedrohung der Demokratie' eingestuften Inhalte gezeigt.

Eine deutliche Mehrheit der freiwilligen Teilnehmer sieht eine enge Verbindung zwischen Politik und sozialen und wirtschaftlichen Bereichen. So stuften 98 Prozent die öffentliche Sicherheit, Rassenfragen, LGBT+Themen und die Wirtschaft als politische Themen ein, während Transport, Gesundheit, Bildung, indigene und feministische Themen mit der Politik verbunden sind. Die YouTube-Inhalte spiegeln das Wahlklima wider: Über 65 Prozent der analysierten Videos fielen in die Kategorie 'Kandidaten und Wahlen', die den Wahlkampf und die verschiedenen Elemente des Wahlprozesses beschreibt: Wahlkampfberichte, Debatten, Nachrichten mit politischen Analysen sowie die Wahl selbst.

'Unsere Studie wirft einen tieferen Blick auf die Netzwerke und Gemeinschaften von Inhaltsproduzenten, die neben dem Empfehlungs-Algorithmus von YouTube funktionieren', so Projekt-Koordinator Chico Camargo aus Exeter. 'Diese Netzwerke nehmen bewusst politischen Einfluss auf die Inhalte, die die Nutzer sehen.' Und Beatrice Bonami vom Vero-Institut gibt abschließend zu bedenken: 'Obwohl Plattformen für Verbraucher gebaut werden, zeigt der Bericht, dass die Bürger durch das Browsen und den Konsum von Online-Inhalten an politischen Entscheidungen beteiligt sind und wir sollten uns mit dieser Tatsache auseinandersetzen, wenn wir die Demokratie schützen und fördern wollen.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Manipulation #Social Media #Youtube



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
KI bei Verbrauchern beliebt
Laut dem Report 'Why consumers love generative AI' des Capgemini Research Institute vertraut die Mehrheit...

Button gegen Fake News
Neben dem Button 'Gefällt mir' sollten soziale Medien zwei weitere Schaltflächen zum Anklicken hinzufügen...

Angst in Social Media
Personen mit Angststörungen sollte keinen Rat im Social Web suchen, sagen Jeremy Pettit vom Center for Ch...

Fake-Heilung aus Tiktok
TikTok führt User in Sachen angeblicher Behandlungsmethoden für Lebererkrankungen massiv in die Irre. 40 ...

Die Wahrheit ist egal
Social-Media-Nutzer, die gerne Informationen teilen, machen sich meist nicht die Mühe zu überlegen, ob si...

Studie: Fake News in den USA
Jeder zweite Amerikaner glaubt, dass nationale Medien die Öffentlichkeit durch ihre Berichterstattung in ...

   






Top Klicks | Thema Medien | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple